Ich freue mich, heute am 1. Advent, einen wunderbaren Gastbeitrag von Nadja Karasjew veröffentlichen zu dürfen. Nadja berichtet in diesem Gastbeitrag über den Wert und die Wichtigkeit von Kindermusik! Inklusive CD Gewinnspiel!

 

Geschrieben von Nadja Karasjew


Musik für Kinder – eine Herzensangelegenheit!

Mein Name ist Nadja, ich bin Sängerin und Schauspielerin und schreibe voller Herzblut musikalische Hörspiele und Geschichtenlieder für Kinder. Musik mit all seinen Farben und seiner musikalischen Bandbreite zu vermitteln, ist mir dabei eine besondere Herzensangelegenheit. Denn mein Anspruch ist es, Kindern die größtmögliche Qualität zukommen zu lassen, um ihnen dadurch mit dem Respekt und der Liebe zu begegnen, die sie verdienen. Außerdem bin ich Mutter von zwei wunderbaren, lebhaften kleinen Weltenentdeckern, die mich tagtäglich zu meiner Arbeit inspirieren. In diesem Beitrag möchte ich euch einen kleinen Einblick darüber verschaffen, was mich antreibt und warum mir die Musik für Kinder so am Herzen liegt! Viel Freude beim Lesen!

Nadja Karasjew

Musik als Helfer in der Not!

Als ich nach der Geburt meiner Kinder, meine Arbeit als Sängerin und Schauspielerin für eine Weile von der Bühne ins Kinderzimmer verlegen musste, habe ich Musik mit all seiner Kraft, Bandbreite und seinen kommunikativen Möglichkeiten erst so richtig begriffen.

Schon während der Schwangerschaft war meine Tochter immer ganz still, wenn ich singend auf der Bühne stand, so als würde sie zuhören. Mein Sohn hingegen hat jedes Mal Purzelbäume in meinem Bauch geschlagen, so als würde er mittanzen.

Später sind meine beiden Kinder jedesmal vor Glück ausgerastet, wenn ich mit ihnen die typischen Kniereiter-Singspiele gemacht habe und auch in der Sprachentwicklung spielte das Singen eine fördernde Rolle. Und wie oft ist es mir nicht mit Worten sondern mit kleinen Liedern gelungen, die Kinder zu beruhigen oder sie dazu zu bringen, etwas zu tun auf das sie gerade überhaupt keine Lust hatten.

So gab es irgendwann für fast jede Gelegenheit ein kleines Helferliedchen. Und das nicht als künstlerischer Ausdruck oder weil wir eine Musikerfamilie sind, sondern einfach weil Musik geholfen hat, in dieser ersten wunderbaren, großartigen, schweißtreibenden und manchmal auch wahnsinnigen ersten Zeit. Sei es als Vermittler, als Tröster, als Beruhiger, als Ablenker oder einfach als fröhlicher Quatschmacher.

Warum ich den Klang „echter Instrumente“ so wichtig finde!

Wenn ich heute professionell Musik für Kinder schreibe und Konzerte gebe, lege ich bei der Instrumentierung sehr viel Wert auf den Klang „echter Instrumente“. Wie zart aber auch gewaltig kann ein Flügel klingen? Welche Gefühle vermag ein Cello auszulösen? Wie swingen die tiefen Seiten auf einem Kontrabass?

Kinder sind permanent von Neugier getrieben, möchten alles entdecken und mit allen Sinnen erfahren. Deshalb finde ich es so wichtig, dass Kinder erleben, wie ein Klang erzeugt wird, wo er herkommt und was er alles auslösen kann.

Wenn ich ein Konzert für Kinder gebe, dann ist es das Schönste für mich, in diese kleinen offenen Gesichter zu schauen. Wie sie da sitzen mit wachen Augen, großen Ohren und dieser unvoreingenommenen Bereitschaft für das, was da auf der Bühne passiert. Wie kleine Schwämme, die wissbegierig die Instrumente bestaunen und neugierig die Musik in sich aufsaugen.

Für mich bedeutet Musik für Kinder zu machen, ihnen einen Schlüssel zur Verfügung zu stellen, der den Zugang in eine Welt ermöglicht, die alles sein kann, alles sein darf und keine Grenzen kennt. Eine Welt, die zum Lachen, Träumen, Tanzen und Entdecken einlädt. Eine Welt die Gefühle auslöst und Gedanken freisetzt. Eine Welt die laut und wild sein kann, aber die genauso leise Töne zulässt und einen Rückzug bietet. Eine Welt, die so bunt und bereichernd ist, wie das Leben selbst.

Musik als Reisebegleiter – mit „Weihnachtswunderzeit“ durch den Advent

Die Inspiration für meine Lieder ziehe ich hauptsächlich aus unserem Familienalltag. Was bewegt meine Kinder, was beschäftigt sie, was ist ihnen wichtig und wie entdecken und erobern sie sich die Welt. Besonders die Adventszeit steckt dabei voller Zauber und Vorfreude. Schlittschuhfahren, Kakaotrinken, Märchen lesen oder der Duft von Vanillekipferln – diese viele kleinen Weihnachtsswundermomente wollte ich unbedingt musikalisch festhalten und mit Geschichtenliedern schmücken, in denen sich möglichst viele Kinder wiederfinden können.

Meine CD „Weihnachtswunderzeit“ soll dabei wie eine Art kleiner musikalischer Reisebegleiter für diese ganz besondere Zeit sein. Besonders froh bin ich, dass ich für die Aufnahmen 12 Ausnahmemusiker gewinnen konnte, die mit ihren verschiedenen Instrumenten den Liedern ein reichhaltiges musikalisches Gewand verpasst haben. Die liebevollen Illustrationen stammen von meiner Schwester, der Künstlerin Katharina Bies und schmücken ein 24 seitiges Booklet. So entstand mit „Weihnachtswunderzeit“ ein musikalisch vertonter Adventszauber für die ganze Familie!

Weihnachtswunderzeit – darum gehts!

Es werden mit „Oma Zuckerschnute“ Plätzchen gebacken und verträumt die ersten Schneeflocken bestaunt. Es geht mit den „Schlitterschlotterschlittschuhen“ zum ersten Mal auf’s Eis und sämtliche Märchenfiguren laden zum Winterball! Ein Schneemann wird zum Seemann, es gibt Kakao mit “dreistöckigem Sahnebau“ und die Schuhe werden für den Nikolaus auf Hochglanz aufpoliert! Ein musikalischer Ohrenschmaus zum Träumen, Lachen und sich Vorfreuden!

Hier geht es zu Hörbeispielen!

Weihnachrswunderzeit wurde vom Deutschlandfunk Kultur in der Kinderradiosendung „Kakadu“ zum „Klangohr CD Testsieger gekürt. Zudem brachte das Lied „Oma Zuckerschnute“ eine Nominierung für den Kindermusikpreis „Das Weberlein 2018“ ein, der in Kooperation mit dem Kiraka/WDR 5 verliehen wurde. Und sogar der Kinderliedermacher Rolf Zuckowski schwärmt:

„Das ist ein sehr individuelles, phantasievolles und abwechslungsreiches Album geworden. Liebevoll, ambitioniert, professionell produziert und dazu äußerst liebevoll illustriert.“

Adventsverlosung

Nun habt ihr Gelegenheit, Nadjas musikalisches Hörspiel „Weihnachtswunderzeit“ ab 3 Jahren zu gewinnen und die Adventszeit mit euren Kindern musikalisch zu untermalen.

Teilnahmebedingungen

  1. Schreibe mir HIER auf dem Blog welche Rolle Musik in eurem Alltag spielt.
  2. Achtung! Wenn du eine doppelte Gewinnchance haben möchtest folge mir auf Facebook und kommentiere auch dort unter dem Gewinnspielbeitrag. Jeder Kommentar zählt!
  3. Es wird ein Gewinner von mir ausgelost.
  4. Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Adresse für den Versand an Nadja Karasjew weitergeben darf. Nach erfolgtem Versand wird die Adresse unverzüglich gelöscht.
  5. Der Gewinn wird von Nadja Karasjew per Post verschickt. Für Verluste auf dem Versandweg wird keinerlei Haftung übernommen.
  6. Am Gewinnspiel teilnehmen darf, wer über 16 Jahre alt ist und in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnt.
  7. Dieses Gewinnspiel läuft vom 01.12.2019 und endet am 04.12.2019 um 23.59 Uhr. Die Gewinner werden am 05.12.2019 per Los ermittelt und von mir per Mail und unter den Gewinnspielbeiträgen benachrichtigt.
  8. Teilnahme nur mit Abgabe von einem Kommentar pro Person möglich.
  9. Eine Auszahlung, Übertragung, sowie der Tausch eines Gewinns ist nicht möglich.
  10. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht.
  11. Keine Gewähr, Haftung, oder Barauszahlung des Gewinns.
  12. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

Falls ihr bei der Verlosung kein Glück hattet, kann die CD überall im Buchhandel, auf Amazon oder auch als Download erworben werden:

Weitere Informationen auf www.weltenentdecker.com

Hier nochmals die Links gesondert:

Hörbeispiele:
http://www.weltenentdecker.com/hoerproben-videos

Amazon:
*

Download (iTunes)
https://music.apple.com/de/album/weihnachtswunderzeit/1441401187

Über Nadja Karasjew

Nadja Karasjew, Schauspielerin, Sängerin und Mama von zwei Kindern schreibt gerne gemeinsam mit ihrem Mann, dem Komponisten und Pianisten Hajo Wiesemann, musikalische Hörspiele für Kinder ab 3 Jahren. Handgemachte, in Liebe erdachte Musik, eingespielt von glücklichen Musikern der Klassik und Jazz Szene, kombiniert mit kunterbunten, phantasievollen Texten, sind dabei ihr Konzept.

 

 

 

 

 

 


Hinweis: *Bei diesem Artikel handelt es sich um eine unbezahlte Zusammenarbeit. Ich unterstütze immer wieder Startups und Menschen, die ihre eigens entworfenen Produkte vorstellen möchten und stelle meinen Blog als Plattform zur Verfügung. Gehe ich solch eine Zusammenarbeit ein, muss diese für mich und euch einen Mehrwert bieten um unseren Mama-Alltag zu erleichtern. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nur Produkte, Firmen und (Online-)Shops vorstelle, von denen ich selbst überzeugt bin. Eine Zusammenarbeit beeinflusst nicht meine persönliche Meinung.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Solltest du etwas darüber kaufen, erhalte ich eine kleine Provision, die mir hilft, diesen Blog kostenlos zu betreiben. Dir entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: