Wie war deine erste Begegnung mit dem Leben als Mama?

Die Begegnung mit meinem Mamaleben war so intensiv, dass ich beschloss darüber zu schreiben. Ich wollte Mütter finden, die sowohl ihre eigenen Gefühle, als auch die ihres (anspruchsvollen) Babys, verstehen wollten.

Der Anfang von How I met my Momlife war daher stark geprägt von Gastbeiträgen und Geburtsberichten. Diese Berichte bilden immer noch das Herzstück dieses Blogs und ich bin sehr dankbar für das Vertrauen der Mütter, dass ich hier ihre Geschichten veröffentlichen durfte.

Mittlerweile gliedert sich How I met my Momlife in drei Säulen. Einmal wäre da der klassische Mamablog. Hier findest du vor allem  Tipps & Tricks und (Produkt) Empfehlungen die das Mamaleben leichter machen. Ich habe sehr großes Interesse an informativen Artikeln. Wir Mütter haben wenig Zeit und können nicht die ganze Zeit auf Google verbringen oder diverse Elternratgeber lesen. Ich habe daher großen Gefallen daran gefunden zu gewissen Themen gut recherchierte Artikel zu verfassen und dir als Mama eine übersichtliche Zusammenfassung zu bieten. Aber auch persönliche Erfahrungsberichte von mir als Dreifach-Mama wirst du hier finden.

Daneben gibt es die Kategorie “bewusste Mutterschaft” . Hier geht es ausschließlich um die Mama, ihre Bedürfnisse und die Heilung alter Wunden. Das ist essentiell wichtig um eine gesunde Basis, für eine achtsame, bewusste Mutterschaft, zu schaffen.

Ich sehe die Mutterschaft als Chance sich selbst (neu) zu entdecken und möchte Frauen gerne auf dieser Reise begleiten. Weil ich dies auf einer professionellen Ebene tun möchte, habe ich in den letzten Jahren in mehrere Coaching Aus- und Weiterbildungen investiert. Entstanden daraus ist mein Herzensthema: die Selbstfindung als Mama.

Wenn du mehr über mich und meine Arbeit als Inner Balance Coach, Mutterleicht und Evolve Trainerin lesen möchtest, dann schau gerne mal auf meiner Coaching Webseite vorbei. Dort findest du auch alle meine Angebote.

“Mein Blog soll informativ, zeitlos und neutral sein.”

Was ich hier auf How I met my MomLife in erster Linie will ist schreiben. Ich möchte einerseits objektiv informieren aber andererseits möchte ich auch manchmal subjektiv meine Meinung zu bestimmten Themen teilen. Dies tue ich aber immer authentisch, ehrlich und respektvoll.

Ich will schreiben und dadurch andere Menschen berühren, zum Nachdenken anregen, ermutigen und inspirieren.

Ebenso ist mir Transparenz sehr wichtig. Ich finanziere diesen Blogs durch ausgesuchte Werbebeiträge, die stets als solche gekennzeichnet sind, Affiliate Links und Bannerwerbung. Ich danke dir für dein Verständnis, denn nur so kann ich diesen Blog mit all seinen Beiträgen für dich kostenlos zur Verfügung stellen.

Und wer steckt nun hinter How I Met My Momlife?

Hinter How I Met My Momlife stecke ich, Miriam. Mir geht es hier nicht um Selbstdarstellung sondern um Inhalte. Um mich aber nicht ganz so geheimnisvoll erscheinen zu lassen, gibt es hier ein paar Fakten über mich:

  • Ich bin Mama von drei Kindern, die 2016, 2018 und 2020 geboren sind.
  • Ich habe 5 Jahre an der schönen Côte d’Azur gelebt (dort bekam ich meine ersten beiden Töchter) und wohne nun in der Schweiz (hier kam dritte Tochter per Hausgeburt zur Welt).
  • Auf Instagram gebe ich immer wieder Einblicke in unseren Alltag und teile persönliche Gedanken über eine bewusste Mutterschaft, das Leben und die Reise (zurück) zu sich selbst.
  • Ich liebe Bücher, Zitate und Texte aller Art
  • Ich mag Menschen, die mir ihre Seele zeigen und mit denen ich tiefgründig über das Leben philosophieren kann.
  • Ich bin ehrlich, aber dabei immer freundlich, witzig, (hoch-)sensibel, nachdenklich und eine gute Zuhörerin
  • Ich ratsche gerne auch mal, verliere aber nie den Respekt vor anderen Menschen. Die wahre Kunst des Leben ist es, eine vorgefasste Meinung zu ändern. Hierzu bin ich immer bereit.

Wer mehr von mir lesen will, kann mich auch bei Instagram, Facebook und Pinterest finden. 

Kooperationen mit Howimetmymomlife

Es gibt viele Möglichkeiten einer Zusammenarbeit. An erster Stelle stehen sponsored Posts in Form von Produkt- oder Shopvorstellungen. Ich bin aber auch für Zusammenarbeiten auf Affiliate Basis, Gewinnspiele oder Interviews offen. Gerade jungen Startups, die wenig Budget für Werbung haben, deren Produkt ich aber toll finde, gebe ich gerne die Chance einen Fragebogen auszufüllen oder einen Gastbeitrag zu verfassen um ihr Produkt selbst vorzustellen.

Werbung wird von mir klar als solche gekennzeichnet, ebenso ist mir Authentizität sehr wichtig. Daher kooperiere ich nur mit Firmen, deren Produkte zu mir und meinem Blog passen.

Laut Google Analytics hat How I Met My MomLife monatlich +/-  125.000 Seitenaufrufe und weist dabei +/-  70.000 Unique Visitor auf. Transparenz ist mir sehr wichtig, gerne schicke ich Ihnen daher auf Nachfrage mein Mediakit und aktuelle Screenshots von Google Analytics zu.

Die meisten Leser*innen (86%) von Howimetmymomlife sind zwischen 25 – 45 Jahre alt und kommen aus Deutschland (86%), Österreich (7%) und der Schweiz (5%).

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, senden Sie ihre Anfrage bitte an Miriam unter:  howimetmymomlife@gmail.com

Hinweis bezüglich Instagram:

Auf meinem Instagram Kanal habe ich 10.800 Follower (Stand: Dezember 2020) aus Deutschland (79%), Österreich (8,5%) und der Schweiz (5,3%). Meine Kernthemen dort sind die bewusste Elternschaft und Selbstfindung als Mama. Sollten Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sein, die auch auf meinem Instagram Profil geteilt werden soll, sollte dies zu mir und meiner aktuellen Lebenssituation passen. Derzeit sind das alle Themen, die mich im Alltag als Dreifachmama betreffen.

Gerne sende ich Ihnen die Insights meines Instagram Accounts auf Nachfrage zu.

Gastbeiträge auf Howimetmymomlife

Du hast etwas zu sagen und möchtest viele nette Leser*innen erreichen? Dann bist du hier genau richtig! Ich freue mich vor allem über Gastbeiträge zu den Themen:

  • Wie bist du deinem Mamaleben begegnet? (Wie war dein Start ins Mamaleben)
  • Was hast du bisher durch deine Mutterschaft über das Leben und dich selbst gelernt? (Selbstfindung als Mama)
  • Geburt – Vorstellung vs. Realität (Geburtsberichte)

Aber auch wenn du über ein anderes Thema schreiben möchtest bin ich offen für deine Vorschläge.

Gerne ermögliche ich auch anderen Bloggern einen Gastbeitrag für How I met my MomLife zu schreiben. Ich mag es mich zu vernetzen und gegenseitig zu supporten!

Schreibe mir einfach eine Email an howimetmymomlife@gmail.com und wir quatschen ein wenig 🙂