Bist du auf der Suche nach einem Spielturm für Kleinkinder? Dann möchte ich dir unseren neuen Spielturm vorstellen. Der Royal Flyer von Wickey ist perfekt für Kleinkinder und vor allem: für Geschwister! Warum? Das erzähle ich dir in diesem Artikel.

Alltag auf dem Spielplatz

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass meine Kinder in Südfrankreich zur Welt kamen. Damals lebten wir in einer kleinen Wohnung mit Balkon. Wir verbrachten, auch dank der immer warmen Temperaturen, unsere Tage meistens auf einem der vielen Spielplätze in unserem Ort. Obwohl ich unsere Spielplatztage wirklich immer genossen habe, war da ein kleiner Traum in meinem Herzen. Ein Traum vom eigenen Garten mit vielen Spielmöglichkeiten. Ein Garten, in dem ich mich auch mal mit einem Kaffee in der Hand, im Liegestuhl liegend, meine Kinder beobachten kann.

Endlich ein Garten!

In Südfrankreich hat sich der Wunsch nach einem Garten nicht erfüllt. Nach unserem Umzug in die Schweiz wendete sich das Blatt aber. Sobald fest stand, dass wir einen Garten haben werden, machte ich mir Gedanken darüber was ich für meine Kinder dort installieren wollte. Da meine Kinder auf den Spielplätzen am liebsten schaukelten oder auf Spieltürme kletterten, stand ziemlich schnell fest, dass wir einen Spielturm wollten. Also recherchierte ich im Internet und fragte im Freundes- und Bekanntenkreis nach Empfehlungen.

Auf der Suche nach dem perfekten Spielturm

Bei meiner Onlinerecherche, die ich vor allem über Instagram betrieb, begegnete mir immer wieder die Firma Wickey. Wickey hat eine große Auswahl an Spieltürmen, Schaukeln und Sandkästen. Mir gefielen die Spieltürme auf Anhieb, die Auswahl war auf den ersten Blick sogar fast verwirrend groß. Da meine Kinder erst 1,5 und 3,5 Jahre alt sind, stand zumindest schnell fest, dass es ein Spielturm mit niedriger Podesthöhe sein sollte. Dazu sollte der Kletterturm auf jeden Fall zwei Schaukeln haben, andernfalls wäre Streit vorprogrammiert. Ich stellte also eine kleine Auswahl zusammen und fragte meine Kinder welchen Spielturm sie gerne hätten. Die Antwort meiner großen Tochter war eindeutig: die Burg! Denn dann kann sie Prinzessin spielen. So fiel unsere Wahl auf den Royal Flyer!

Unser neuer Spielturm – der Royal Flyer von Wickey

Nach der Bestellung dauerte es nicht lange und der Spielturm wurde zum vereinbarten Termin geliefert. Als ich das Paket sah, in dem die Einzelteile des Spielturms verpackt waren, konnte ich erst gar nicht glauben, dass wirklich alle Teile geliefert wurden. Auch als ich alle Teile ausgepackt hatte, war ich etwas skeptisch ob daraus ein so großer Spielturm werden könnte. Ich studierte die Gebrauchsanleitung und tatsächlich: der Spielturm sollte aus sehr vielen kleinen Holzlatten zusammengebaut werden. Hilfe!

Der Aufbau

Zum Glück reisten meine Mutter und ihr Freund kurz nach der Lieferung des Spielturms an. Der Freund meiner Mama ist handwerklich sehr begabt und liebt es Dinge zusammenzubauen. So verbrachte er zwei volle Tage damit alle Holzbretter zusammenzuschrauben. Nach einem Tag konnte man langsam erkennen, dass aus all den Brettern ein Spielturm werden sollte. Und ich auch wurde innerlich immer ruhiger. Ich wusste nämlich, dass meine Mama und ihr Freund nur drei Tage da waren – und ich hatte fürchterlich Angst davor, mit einem halb zusammengebauten Spielturm alleine gelassen zu werden.

Anfangs ist man also von den vielen Einzelteilen etwas erschlagen. Aber man sollte sich davon nicht verunsichern lassen und einfach Stück für Stück nach Anleitung vorgehen. Dann kommt Licht ins Dunkle und am Ende steht ein kompletter, großer Spielturm vor einem!

Der Spielturm wurde dann von 4 Helfern an die Stelle im Garten getragen, an der er aufgebaut werden sollte. Die Entscheidung, wo der Spielturm stehen sollte, war nicht leicht. Unser Garten ist der uneben. Daher wählten wir die Stelle, die einigermaßen eben war. Dennoch müssen wir im Frühling wohl an der ein oder anderen Ecke noch Erde aufschütten und Rasen darauf säen.

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey.

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey Aufbau

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey Aufbau Turm

Das Einbetonieren

Ich bin ganz ehrlich. Die Info, dass der Spielturm einbetoniert werden muss, kam erst nachdem wir uns bereits für den Royal Flyer von Wickey entschieden hatten (bzw. hatte ich vorher wohl einfach nicht gut genug gelesen). Erst überlegte ich, ob wir nicht besser einen anderen Spielturm nehmen sollten, denn da wir zur Miete leben, ist das Einbetonieren eben so eine Sache. Drin ist drin. Aber dann eben auch sicher. Wir blieben bei unserer Auswahl und nahmen das Einbetonieren in Kauf.

Wie bereits erwähnt dauerte es eine Weile, bis wir die richtige Stelle gefunden hatten, an der wir den Spielturm aufbauen wollten bzw. konnten. Danach stellten wir den Spielturm, inklusive Schaukeln auf. Alles noch ohne zu betonieren. Wir loteten die richtige Position aus und markierten die Stellen, in die der Spielturm einbetoniert werden sollte, mit Sprühfarbe.

Danach wurden die Löcher ausgegraben. Unsere Erde war der steinig, die Löcher in unserem Rasen waren teils viel größer als sie eigentlich sein hätten müssen. Leider ging es aber nicht anders, da wir teilweise riesige Steine ausheben mussten. Welch ein Abenteuer – vor allem für die Kinder 🙂

Zum Einbetonieren verwendet man die Bodenanker, die man passend zum Spielturm dazu bestellen muss. Wir kauften insgesamt 5 Säcke mit 20 Litern Fertigbeton und verbrauchten diese vollständig.

Während des Aufbaus regnete es die ganze Woche in strömen. Deshalb sah unser Garten am Ende tatsächlich aus wie ein Schlachtfeld.

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey Aufbau...

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey Aufbau..

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey Aufbau....

Ein Spielturm im Winter

Wir stellten den Spielturm Ende Oktober auf. Natürlich ist das nicht mehr das typische “Gartenwetter” und man könnte sich die Frage stellen, ob so ein Spielturm im Winter überhaupt bespielt wird. Ich kann hier nur laut JA antworten! Meine Kinder bespielen den Spielturm seit dem Aufbau fast täglich, egal bei welchem Wetter.

Als wir nun mit der Weihnachtsdekoration anfingen kam der Wunsch auf, auch unseren Royal Flyer weihnachtlich zu schmücken. Schließlich soll die Weihnachtsstimmung nicht nur um Haus bleiben. Also schmückten wir den Spielturm mit eigens dafür gekauften Lichterketten. Wer dabei nicht fehlen durfte ist unser neues “Haustier”. Klausi, der kleine Weihnachtselch. Der darf bei meinen Kindern aktuell überall dabei sein. Auch auf dem Spielturm 🙂

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey Weihnachten.

Besonders in der Abenddämmerung sorgt unser Royal Flyer nun für tolle Weihnachtsstimmung.

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey weihnachtlich.

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey Weihnachtlich

Fazit zu zum Royal Flyer von Wickey

Da ich die meiste Zeit alleine bin und es handwerklich nicht geschafft hätte den Spielturm alleine aufzubauen, war ich auf Hilfe angewiesen. Zum Glück hatte ich diese durch durch den Freund meiner Mama. Er war wirklich fleißig. Wenn man also handwerklich begabt ist und schon das ein oder andere Möbelstück zusammengebaut hat, sollte man mit dem Aufbau kein Problem haben. Mit einem guten Vorstellungsvermögen und etwas Geduld, sollte man den Spielturm in etwa zwei Tagen aufgebaut haben.

Zum Positionieren des Turm sollte man mindestens eine helfende Hand haben – denn der Spielturm ist natürlich schwer. Wir hatten dafür noch 3 Helfer. Der weitere Aufbau (das Anbringen des Schaukelteils, Einbetonieren) kann gut zu zweit bewältigt werden.

Mich persönlich “störte” das Einbetonieren etwas. Natürlich geht Sicherheit vor! Aber da wir eben nur zur Miete wohnen, ist das Einbetonieren halt so eine Sache. Wenn der Spielturm einmal steht, dann steht er! Soll er dort für immer stehen, alles fein! Besteht die Option, dass der Spielturm eines Tages umgezogen oder zumindest abgebaut werden soll, wird es schwierig. Hoffen wir einfach, dass unsere zukünftigen Nachmieter gerne ein Haus mit Spielturm übernehmen (oder wir nicht mehr umziehen).

Sobald der Spielturm stand, wich der Stress schnell der Freude. Meine Kinder zu beobachten, wie sehr sie sich genau über diesen Spielturm freuten und damit spielten, war einfach toll. Auch, dass wir zwei Schaukeln haben, war genau die richtige Entscheidung. Meine Töchter haben während des Spielen am Spielturm tatsächlich noch nie gestritten. Es gibt einfach so viele Möglichkeiten damit ins freie Spiel einzutauchen.

Unter dem Spielturm wäre eigentlich die Option für eine Sandkasten. Da ich im Frühling noch Erde aufschütten muss um den Untergrund etwas zu begradigen, habe ich aber noch keinen Sandkasten angelegt. Ich spiele auch mit dem Gedanken statt eines Sandkastens ein Häuschen zu gestalten. Hierzu müsste ich einfach im Baumarkt noch ein paar Bretter kaufen und ein paar Seiten zusätzlich verschließen. Es gibt mit dem Spielturm wirklich viele Möglichkeiten – auch dank der mitgelieferten Plane. Diese haben wir ebenfalls noch nicht montiert, da dies im Frühling gemeinsam entschieden wollen.

Gerne halte ich diesen Beitrag up-to-date und dokumentiere, wie wir unseren Spielturm noch weiterhin gestalten. Bei Fragen zum Spielturm kannst du mir auch gerne eine Email an: howimetmymomlife@gmail.com schreiben.

Wenn du auch Interesse an einem Kletterturm von Wickey hast, schau dich gerne auf deren offziellen Seite um.

Bist du aus der Schweiz? Wickey hat auch einen Schweizer Onlineshop!

Ein Spielturm für zwei Kleinkinder - der Royal Flyer von Wickey pin


Hinweis: *Bei diesem Artikel handelt es sich um eine unbezahlte Zusammenarbeit. Ich habe den Spielturm kostenlos erhalten und musste lediglich das Zubehör zahlen. Gehe ich mit einer Firma eine Kooperation ein, muss diese für mich und euch einen Mehrwert bieten um unseren Mama-Alltag zu erleichtern. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nur Produkte, Firmen und (Online-)Shops vorstelle, von denen ich selbst überzeugt bin. Eine Zusammenarbeit beeinflusst nicht meine persönliche Meinung, die ich in meinen selbst geschriebenen Blogposts wiedergebe. Zudem ermöglichen mir Kooperationen diesen Blog für dich kostenlos betreiben zu können. Danke für dein Verständnis <3 

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: