Anzeige | Seitdem ich Zweifach-Mama bin kommt es immer mal wieder zu Situationen in denen ich an meine Grenzen gerate. Um genau in diesen Situationen locker zu bleiben habe ich ein paar Rituale, die ich fest in meinen Mama-Alltag integriere. Welche das sind und was meine Badewanne damit zu tun hat erzähle ich euch in diesem Artikel.

Zusätzlich findet ihr am Ende des Artikels eine Anleitung für zwei Gesichtsmasken, die müde Mamahaut strahlen lässt <3

 

#läuftbeimir | Chaotischer Alltag mit Baby und Kleinkind

Manchmal sind die Tage als Mama irgendwie verhext. Das Baby hat die Nacht zum Tag gemacht und das Kleinkind ist um 5:30 Uhr putzmunter. Um das Baby nicht zu wecken, welches jetzt den Schlaf nachholen darf, den man selbst so sehr bräuchte, schleicht man mit dem Kleinkind in die Küche um sich einen Kaffee zuzubereiten.

Die Aussicht auf einen heißen Kaffee erhellt kurzzeitig die Finsternis, die um diese Uhrzeit sowohl draußen als auch im eigenen Kopf herrscht. Man schaltet also die Kaffeemaschine ein, lässt den Kaffee in die Tasse laufen und genießt den Duft, der nun die Küche erfüllt. Zeitgleich bereitet man dem Kind einen Becher heiße Milch zu und freut sich schon auf ein paar ruhige Minuten.

Plötzlich ertönt ein Schrei. “Auch Kaffee!”, verkündet das Kleinkind und greift zielstrebig nach der Kaffeetasse. Die Erklärung, dass der Kaffee für Mama ist und es ja stattdessen die heiße Milch trinken könne, stößt auf Unverständnis. Aus diesem Unverständnis wird innerhalb von Sekunden Wut. Und wer schon einmal ein 2-Jähriges Kleinkind während eines Wutanfalls gesehen hat, der weiß: nun übernimmt die Wut die Kontrolle über den Körper.

Der unkontrollierte Kleinkind Körper fängt nun an um sich zu schlagen. Und weil Mama schnell die Tasse mit der heißen Milch retten möchte um das Kleinkind vor einer Verbrühung zu schützen kommt sie in den “Radius” des um sich schlagenden Kleinkindes. Schwups, fliegt die Tasse Kaffee auf den Boden. Von diesem Knall wird nun das gerade eingeschlafene Baby wach und bildet mit dem, sowieso schon schreienden Kleinkind, einen wunderbaren Chor.

In diesen Momenten möchte man eigentlich nur weglaufen. Irgendwo hin wo es leise ist. Und wo man schlafen kann. Aber das Leben als Mama ist eben kein Wunschkonzert. Und man kann von seinen Kindern eben nicht verlangen Rücksicht auf Mamas Bedürfnisse zu nehmen. Zumindest nicht morgens um 5:30 Uhr in der Küche wenn das Kleinkind gerade sauer darüber ist keinen Kaffee zu bekommen und Mama weinen könnte weil IHR Kaffee auf dem Boden klebt. In solchen Situationen helfen nur zwei Dinge: Ruhe bewahren und Humor.

Locker bleiben im Mama-Alltag mit Kneipp

#lockerbleiben | Wie Mama den Tag übersteht

Ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Tipp um gut durch den Mama-Alltag zu kommen ist es locker zu bleiben. Ich meine das ernst. Wenn man weder an sich selbst, den Tag oder die Kinder große Erwartungen schnürt und alles mit einer Prise Humor nimmt ist alles nur noch halb so wild.

Natürlich gelingt das nicht immer. Vor allem nicht wenn man kaum geschlafen hat und zwei (oder mehr) Kinder im gleichen Moment schreien. Das ist schon eine Belastungsprobe.

Und genau um solche Situationen gut zu überstehen ist es so wichtig, dass Mama sich regelmäßig Auszeiten gönnt. Diese Auszeiten fangen schon im Kopf an.

Immer wenn ich merke, dass meine Nerven dünner werden mache ich folgendes:

Bewusst atmen

Wer bewusst atmet erhöht die Sauerstoffzufuhr und baut Stress ab. Außerdem hilft es, nicht vorschnell (und damit manchmal blöd) zu reagieren. Meine kleine Atemübung sieht wie folgt aus:

1. Ich neige meinen Kopf nach unten und stelle mir vor, dass jemand mit einem Faden an meinem Nacken noch oben zieht. So ist mein Rücken ganz gerade.
2. Währenddessen schließe ich die Augen und atme langsam tief ein.
3. Danach atme ich langsam durch den Mund aus und spitze dabei die Lippen so als würde ich eine Kerze ausblasen.

Bei dieser Atemübung geht es nicht darum dies oft zu wiederholen sondern das Einatmen so lange wie möglich hinauszuzögern. Anfangs kann man beim Einatmen vielleicht nur bis 3 oder 4 zählen, später dann bis 10 und irgendwann kann man im Idealfall 15-20 Sekunden tief einatmen. Mir geht es nach 1-3 tiefen Atemzügen meist schon merklich besser.

Schöne Gedanken

In den Momenten, in denen ich am liebsten schreiend im Kreis rennen möchte, hilft es mir bewusst schöne Gedanken zu machen. Schöne Gedanken können wie folgt aussehen:

1. Ich bin dankbar, dass wir alle gesund und munter sind
2. In ein paar Minuten / Stunden / Tagen werde ich über diese Situation lachen können oder mich gar nicht mehr daran erinnern
3. Die Zeit rast. Irgendwann sind meine Kinder groß und ich werde diese Zeit vermissen
4. Ich freue mich auf Urlaub, einen Kaffee, mein Buch oder meine Badewanne

Durch das bewusste Atmen und die positiven Gedanken geht es meist schon besser. Merke ich, dass die Situation immernoch angespannt ist drehe ich die Musik auf und fange an zu tanzen.

Tanzen

Wer schon einmal bei lauter Musik mit seinen Kindern durch das Wohnzimmer getanzt ist weiß, wie befreiend es sein kann. Auch wenn einem so gar nicht danach ist, man sollte es einfach mal ausprobieren. Wer tanzt baut Stress ab. Wer lustig tanzt muss lachen. Lachen ist ansteckend. Und so wandelt man auch die stressigste Situation schnell in eine gelöste Atmosphäre um.

 

Locker bleiben im Mama-Alltag mit Kneipp

#placetobe | Meine Mama-Auszeit

Weil meine Töchter noch sehr klein sind, kann ich mir keine “großen” Mama-Auszeiten gönnen. Was ich mir aber regelmäßig gönne ist Zeit im Badezimmer. Das Badezimmer ist dabei unter anderem nicht nur kinderfreie- sondern auch handyfreie Zone! Das einzige “Smartphone”, das ich mit ins Bad nehme ist einer der drei aktuellen Badekristalle von Kneipp.

Wer nach einem langen Tag richtig relaxen möchte, der sollte die Kneipp Badekristalle #lockerbleiben ausprobieren. Der Name ist hier Programm. Der Badezusatz ist mit pflegendem Hanföl und Patchoulis. Einfach die Badekristalle in das einlaufende Wasser rieseln lassen und sich in das grüne, duftende Badewasser lassen.

 

Die aktuellen Badezusätze von Kneipp im neuen Look

Die neuen Badezusätze von Kneipp kommen im diesen Herbst im Smartphone Look daher und eignen sich dank der kleinen Botschaften ideal als Geschenk oder Mitbringsel. Sie sind mit natürlichen ätherischen Ölen und kommen, wie bei Kneipp üblich, ohne Konservierungsstoffe oder tierische Bestandteile aus. Ganz besonders mag ich die Düfte, den die Kneipp Badezusätze im Badezimmer verbreiten und damit ein ganz besonderes Gefühl der Entspannung aufkommen lassen.

Der Badezusatz #läuftbeimir duftet nach Kakao und Vanille und versüßt einem den Abend ganz ohne Kalorien.

Der blumige Duft von #placetobe sorgt für einen klaren Kopf denn die Kombination aus weißem Tee und Lotus steht für Vollkommenheit, Liebe und Erleuchtung.

Wenn man es tagsüber im Mama-Alltag mal nicht geschafft hat locker zu bleiben so gelingt dies sicher mit den #lockerbleiben Badekristallen von Kneipp. Hanföl pflegt die Haut und der sinnliche Duft der Patchoulis laden zum entspannen ein.

Verlosung

Ich freue mich die neuen Badezusätze von Kneipp auch an dich verlosen zu dürfen und damit hoffentlich für ein paar Entspannungsmomente in deinem Mama-Alltag zu sorgen.

Locker bleiben im Mama-Alltag mit Kneipp Verlosung.

Teilnahmebedinungen:

  • Es wird ein Paket mit den neuen Badekristallen #läuftbeimir #lockerbleiben und #placetobe von Kneipp verlost.
  • Hinterlasse einen Kommentar auf dem Blog wie du für Entspannungsmomente im Alltag sorgst.
  • Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Adresse für den Versand bekommen darf. Nach erfolgtem Versand wird die Adresse unverzüglich gelöscht.
  • Der Gewinn wird von mir per Post verschickt.  Für Verluste auf dem Versandweg wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Am Gewinnspiel teilnehmen darf, wer über 18 Jahre alt ist.
  • Dieses Gewinnspiel läuft vom 30.09.18 und endet am 07.10.18 um 23.59 Uhr. Die Gewinner werden am 08.10.18 per Los ermittelt und von mir per Mail benachrichtigt.
  • Teilnahme nur mit Abgabe von einem Kommentar pro Person möglich.
  • Der Gewinn kann nur innerhalb Deutschlands versendet werden. Eine Auszahlung, Übertragung, sowie der Tausch eines Gewinns ist nicht möglich.
  • Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht.
  • Keine Gewähr, Haftung, oder Barauszahlung des Gewinns.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

 


Bonus | Gesichtsmasken selber machen!

Wenn ich mich ins Badezimmer zurückziehe lege ich mir gerne eine Gesichtsmaske auf. Diese stelle ich meistens selbst her und möchte euch meine beiden Lieblings-Gesichtsmasken für müde Mamas vorstellen.

Joghurt-Honig Maske mit Frischekick und Peelingeffekt

Diese Maske macht müde Haut munter und lässt den Teint strahlen. Der Joghurt versorgt die Gesichtshaut mit Feuchtigkeit, der Honig beugt Unreinheiten vor und die Gurkenstücke machen diese Gesichtsmaske super erfrischend! Dank der Kokosflocken hat man gleich noch einen tollen Peelingeffekt. Ich liebe diese Maske einfach!

Zutaten:

  • 5 EL Naturjoghurt (oder Quark)
  • 1 TL Honig
  • 1/4 Gurke
  • 1 TL Kokosflocken (für den Peelingeffekt)

Zubereitung:

Die Gurke in (sehr) kleine Stücke schneiden und mit Joghurt, Honig und den Kokosflocken mischen. Auf die Haut auftragen und 10-15 Minuten einwirken lassen. Danach mit kreisenden Bewegungen abwaschen und das wunderbar, seidige Hautgefühl genießen. Wer so richtig entspannen will kann sich zusätzlich noch Gurkenscheiben auf die Augen legen.

Locker bleiben im Mama-Alltag mit Kneipp Gesichtsmaske kokos 2

Joghurt Bananen Maske mit Honig

Bananen wirken dank ihres hohen Kaliumgehaltes ideal um Falten vorzubeugen und schon bestehende Falten zu reduzieren! Honig wirkt gegen Unreinheiten und der Joghurt versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

Zutaten:

  • eine halbe Banane
  • 5 EL Naturjoghurt (oder Quark)
  • 1 TL Honig

Zubreitung:

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und so “verrühren”, dass sie zu einem schönen Mus wird. Danach mit dem Joghurt und dem Honig vermischen und etwa 20 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit warmen Wasser abspülen und (hoffentlich) gleich ein paar Jahre jünger aussehen 😉

 


Pin it!

 

Locker bleiben im Mama-Alltag mit Kneipp anti stress atemübung wellness

 

 


Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Gehe ich mit einer Firma eine Kooperation ein, muss diese für mich und euch einen Mehrwert bieten um unseren Mama-Alltag zu erleichtern. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nur Produkte, Firmen und (Online-)Shops vorstelle, von denen ich selbst überzeugt bin. Eine Zusammenarbeit beeinflusst nicht meine persönliche Meinung, die ich in meinen selbst geschriebenen Blogposts wiedergebe.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: