Meine Tochter wird bald ein Jahr alt. Wahnsinn, es stimmt wirklich was alle immer sagen: “Das erste Jahr vergeht so schnell!”. Da ich das Gefühl habe, dass wir alle momentan in den Geburtstagsvorbereitungen stecken und für Inspirationen dankbar sind, habe ich mich einmal hingesetzt und ein paar schöne Ideen gesammelt.

Alle Ideen basieren auf meiner Überzeugung, dass ein Kind zum ersten Geburtstag keine riesen Party braucht wo sich die Mama abstressen muss nur damit alles “Instatauglich” wird. Wisst ihr was ich meine? Natürlich ist es schön, wenn alles schön dekoriert ist aber ich bin dagegen, dass sämtliche Deko oder der Geburtstagskuchen wichtiger wird als der eigentliche Mittelpunkt: nämlich das Geburtstagskind!

Daher sind meine Tipps vor allem eins: praktisch!

Ich hoffe ich kann euch ein bisschen Inspiration geben 🙂

 


Die Einladung

Da ich nicht viele Gäste zur Geburtstagsparty meiner Tochter einladen werde, habe ich mich dazu entschieden sie selbst zu basteln. Dabei fand ich die Variante in Form einer 1 am besten. Brauchen tut man dafür nicht viel: einen Stapel Fotokartons oder wie in meinem Fall: dieses Bastel-Postkartenset.

Erst einmal habe ich eine Schablone in Form einer 1 auf dickerem Karton zugeschnitten:

 

Danach wird die Karte zugeschnitten (Achtung: der linke Teil der 1 wird nicht abgeschnitten!)

In die Einladung habe ich dann nochmal eine ausgeschnittene 1 geklebt und mit Bleistift den Text vorgezeichnet, der später in der Karte stehen soll:

auf die linke Seite kann noch ein Foto des Geburtstagskinds geklebt werden!

Die Außenseite der Karte kann individuell gestaltet werden! Ich habe zb. Glitzerkleber und normale Glitzerstifte benutzt. Diese Exemplare sind lediglich Probeläufe um das perfekte Design zu finden! Nummer 1 oder 2 wirds wohl werden. Nummer 3 und 4 landen wohl im Müll (man sind die gruselig haha). Ich möchte sie euch aber nicht vorenthalten, da ihr euch diese Designs gleich sparen oder besser gestalten könnt 🙂

 

Zwei andere Möglichkeiten für die Einladung:

Wunderbar persönliche Foto-Einladungskarten könnt ihr über Sendmoments gestalten! Ich selbst habe über diese Seite die Einladungen zur Taufe und die Danksagungskarten gestaltet und war wirklich mehr als zufrieden! Ihr könnt online aus vielen verschiedenen Vorlagen auswählen, sie persönlich gestalten, speichern und wenn ihr nicht sicher seid, auch erstmal nur ein kostenloses Probeexemplar zusenden lassen (was natürlich auch kostenlos ist). Schaut euch die Seite einmal an, ich kann sie euch wirklich wärmstens empfehlen:

Und jetzt noch etwas Besonderes! Ich bin ja ein ganz großer Fan von individuell gestalteten Postkarten und habe Zuhause mindestens 100 im eigenen Besitz, die ich zu allen möglichen Anlässen verschicke! Auf Instagram gibt es ja einige Mädels, die euch Postkarten individuell gestalten. Persönlich kann ich euch Gina von Fischomaswerkstatt empfehlen. Wenn ihr sie kontakiert, könnt ihr gerne sagen, dass ihr über How I Met My MomLife kommt 🙂

 

Dekoration

Ich bin ja eigentlich nicht so die Dekotante aber ich finde, dass die Kleinen auf jeden Fall merken sollen, dass an diesem Tag etwas “anders” ist als sonst. Und da alle Kinder Luftballons lieben, dürfen die auf keinen Fall fehlen! Daher habe ich mir ein paar Luftballons bestellt und ein paar Dinge ausprobiert:

  1. einen Luftballon Vorhang (zum Geburtstag werde ich noch weiße Luftballons dazukaufen und sie an Krepppapier aufhängen. Das Endergebnis wird dann natürlich hochgeladen! PS: Luftballons so tief hängen damit das Baby damit spielen, sie aber nicht sofort alle runterreißen kann)

2. ein Bällebad im Kinderbett (ich hatte zum Test 6 Luftballons bestellt. Für ein Bällebad im Kinderbett definitiv zu wenig. Ich empfehle hierfür mindestens 20 Luftballons!) *

3. eine Luftballon Girlande am Kinderbett

4. Luftballons am Hochstuhl

* Kinder sollten niemals unbeaufsichtigt mit Luftballons spielen! 

 

 

Da ich  ein totales Amazon Opfer bin, kann ich euch natürlich nicht vorenthalten was ich selbst bestellt habe: ein Geburtstags-Partyset!

Gibt es natürlich auch in der Jungsvariante !

 

Als Tischdeko eignet sich dieser supersüße Holz Geburtstagszug von Goki übrigens hervorragend!! Dieser Zug begleitet euch viele Jahre und kann zur richtigen Geburtstagstradition werden!

 

Eine der wohl besten Seiten für die Organisation von Kindergeburtstagen ist Benbino! Hier findet ihr wirklich alles was ihr für einen perfekten Geburtstag braucht! Im Online Shop könnt ihr aus verschiedenen Mottos für eure Party auswählen und wirklich alles, von der Deko bis hin zum Outfit, bestellen.  Und das Beste ist: mit dem Code “howimetmymomlife” bekommt ihr 10% auf den Warenwert! Reinschauen lohnt sich!

 

Desweiteren möchte ich euch Welovebubbles ans Herz legen! Hier gibt es nicht nur schöne Deko sondern auch ganz tolle Produkte und Geschenkideen für Kinder und Mamas. Hier findet ihr auch das berühmte Bällebad, dass schon so viele Instagram Accounts schmückt. Schaut unbedingt mal auf der Webseite vorbei, ich hab da nämlich was für euch: mit dem Code “howimetmymomlife” könnt ihr 10% auf euren Einkaufswert sparen!

 

Da ich bei Instagram auch fleißig mitgelesen habe was sonst noch so im Bereich Deko empfohlen wird, kann ich euch noch folgende Seiten nennen: VanharteBabybellyparty, Minidrops, Party-Princess, und Pickposh (solltet ihr noch andere Anbieter empfehlen können nehme ich diese gerne noch in meine Liste auf).

 

Foto – Ideen

Ich habe von der Idee gelesen, dass man jedes Jahr zum Geburtstag das Kind mit einem Luftballon entsprechend seines Alters fotografieren soll. Das kann ein ganz normaler Luftballon sein oder man bestellt einen Luftballon in Form der Geburtstagszahl wie diesen hier.

 

Eine andere, schöne Fotoidee ist es, das Kinderbett als Bällebad zu benutzen. Man füllt es einfach mit ganz vielen Luftballons, setzt oder stellt das Kind hinein und lässt es toben. Dabei entstehen ganz wundervolle, ungestellte Bilder. Mein Testbild hierzu findet ihr weiter oben unter dem Punkt Deko (denkt daran: mindestens 20 Luftballons!).

Um einen schönen Foto Hintergrund für “gestellte” Fotos zu bekommen kann man einfach eine Rolle Geschenkpapier an die Wand kleben und den Rest auf den Boden rollen lassen. Somit erhält man eine Art Mini-Fotostudio in Kindergröße. Das Schöne hierbei ist, dass man seinen Hintergrund frei wählen oder umgestalten kann. Einfach das Geschenkpapier mit dem Design aussuchen, welches einem am besten gefällt. Ich empfehle euch 2 Rollen mit jeweils dem gleichen Design zu kaufen, da eine Rolle alleine vielleicht etwas schmal ist.

und so sieht es dann aus:

 

Wer sich generell für Kinder- und Babyfotografie interessiert und weitere Tipps haben möchte dem kann ich dieses Buch ans Herz legen. Eine liebe Freundin hat es sich gekauft und macht seither ziemlich erfolgreiche Babyfotografien.

Desweiteren kann ich euch in Sachen Foto-Inspiration wirklich Pinterest ans Herz legen!!!! Hier ein Link zu den schönsten Fotoideen zum 1. Geburtstag!

Fotos müssen natürlich schön festgehalten werden damit man sie immer wieder anschauen kann. Auch kleine Kinderhände sollten Fotoalben in die Hände nehmen dürfen. Daher hat mir die liebe Tanja dieses wunderbare, weiche Kinderfotoalbum von JAKO-O empfohlen. Die Seite JAKO-O  hat generell sehr schöne Sachen für Kinder.

 

Was kommt auf den Tisch?

Ganz klar, ein Geburtstagskuchen darf nicht fehlen. Man kann diesen entweder bei diversen Konditoreien vorbestellen oder selbst backen. Man kann auch beides tun. Mir persönlich ist es wichtig, dass unsere Kinder nicht zu viel Zucker essen. Daher bin ich immer für die zuckerfreie oder -reduzierte Variante für die Kids. Da wir im kleinen Kreis feiern und mehrere Babys bzw. Kleinkinder anwesend sein werden, die alle mitessen sollen werde ich folgendes anbieten.

Zuckerfreier Bananenkuchen (bitte anklicken – Link führt zum Rezept)

Apfelmus-Haferflocken Kekse & Bananen-Haferflocken Kekse

Und wer Kekse backt und gerne bastelt, dem kann ich empfehlen eine Cookie Box aus Papptellern zu basteln. Anleitung:

oben und unten einschneiden

die “kleinen” Seiten nach innen klappen, danach die Äußeren schließen

 

mit Tesa zukleben, Seiten nach unten klappen

und fertig ist die Cookie Box

 

Die Cookie Box ist ganz individuell gestaltbar. Wenn man weiße Pappteller nimmt und sie anmalt, sieht es ebenfalls sehr schön aus. Man kann zum Schluss auch noch ein schönes Band darumbinden (welches dann zur eventuellen Tischdeko passt).

Ganz viele weitere Ideen gibt es auf wieder Pinterest! Zum Beispiel diesen Kopfschmuck oder Pappteller Tiere

 

Und weil es nicht nur Kuchen und Kekse geben sollte, habe ich hier einmal ein paar Varianten von Obst- und Gemüsetellern ausprobiert:

 

Geschenkideen

Persönliche Briefe

  • Jeder Gast kann deinem Kind einen kleinen Brief schreiben, den du aufhebst und ihm an seinem 18. Geburtstag übergibst. Ich persönlich finde das eine schöne Idee, hätte aber viel zu viel Angst all diese Dinge zu verlieren. Daher tendiere ich dazu, meiner Kind eine Email Adresse zu registrieren und jeden der ihr nahe steht bitte ihr zu besonderen Anlässen zu schreiben. Ebenso kann ich ihr als Mutter immer wann ich Lust habe etwas schicken. So entsteht auch eine schöne Sammlung von schönen “Briefen”, Erinnerungsfotos und anderen Dingen, die man virtuell gespeichert werden können. Nur kann dabei eben nichts verloren gehen. Mit 18 Jahren bekommt meine Tochter dann das Passwort zu ihrer Email Adresse 🙂

Meilensteintafel

  • Gerade zum ersten Geburtstag ist das eine wunderschöne Idee und kann in einem Bilderrahmen oder gar als Poster im Kinderzimmer angebracht werden. Schaut mal bei Tante Juja vorbei! Julia gestaltet euch eure Meilensteintafel ganz individuell auf Wunsch und ist unglaublich talentiert! Tante Juja hat leider geschlossen. Ich empfehle euch hier wieder Gina von der Fischomaswerkstatt!

Individuelle Meilensteintafeln, Postkarten, Einladungen und Bilder von Tante Juja

 

Weitere Geschenkideen findet ihr in meinem Extra Beitrag: hier klicken

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: