Ihr wollt in den Urlaub mit Kleinkind und wisst bisher nur, dass die Anreise mit dem Auto sein soll, aber noch nicht wohin es gehen soll? Dann habe ich hier ein paar schöne Inspirationen für den Familienurlaub in Deutschland, Österreich oder in den Niederlanden.

Inspirationen für den Familienurlaub

Alle Empfehlungen kommen von meinen Lesern, die diese Orte selbst bereist haben und einen schönen Familienurlaub mit Kleinkind oder sogar Baby erlebt haben. Die Unterkünfte und Regionen sind also von Familien getestet und für gut befunden worden, sodass ich sie mit bestem Gewissen an euch weitergeben kann.

 


Urlaub mit Kleinkind an der Ostsee

StrandResort Markgrafenheide – Ein Zwerg auf Reisen

Ob kleine oder große Schritte im Sand – dieser Urlaub mit Baby oder Kleinkind an der Ostsee hinterlässt Spuren.

Das StrandResort Markgrafenheide, ausgezeichnet vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit dem Qualitätssiegel „Familienurlaub MV – geprüfte Qualität“, hält tatsächlich, was es verspricht. Familienfreundlichkeit wird hier nicht nur großgeschrieben, sondern tatsächlich gelebt.

Ende März 2017 haben wir hier einen wundervollen Ostseeurlaub mit unserer 9 Monate alten Tochter verbracht. Verreisen mit Baby kann also tatsächlich entspannt sein, denn das Arrangement „Ein Zwerg auf Reisen“ hält so ziemlich alles bereit, was zur Entspannung aller Beteiligten beiträgt.

Aber beginnen wir von vorn.

Anreise:

  • das StrandResort, nahe Rostock gelegen, ist knapp 2 Stunden mit dem Auto von Berlin entfernt
  • Pluspunkt beim Packen: Im Arrangement „Ein Zwerg auf Reisen“ ist eine komplette Baby- und Kinderausstattung enthalten (Reisebett, Hochstuhl, Wickelauflage, Badewanne, Töpfchen) und eine kleine maritime Gute-Nacht-Geschichte liegt auf dem Kopfkissen bereit.

Ferienanlage:

  • nur ein paar Meter vom Strand entfernt wohnt man in Dünenhäusern oder Hotelapartments, die genügend Platz zum Spielen, Erholen und für den Kinderwagen und Co. bieten
  • Pluspunkt hier: Erreichbare Steckdosen sind mit Sicherungen versehen
  • tägliches Frühstücksbuffet mit extra Buffet für Kinder, vor Ort sind ausreichend Hochstühle und eine gemütliche Spielecke sowie ein Wickelplatz vorhanden; es besteht jedoch auch die Möglichkeit der Selbstverpflegung, da eine Küchenzeile vorhanden ist
  • im Arrangement enthalten sind außerdem eine Flasche Wein und Gutscheine für Pizza und Pasta to go, sodass man entspannt in der Ferienwohnung abends essen kann, während das Baby friedlich schläft
  • einmal Mama-Verwöhnzeit (ca. 30 Min.) im Wellnessbereich der Anlage
  • eine Tageskarte für den Wellnessbereich mit Schwimmbad und Saunen
  • kostenfreies WLAN
  • ein kostenfreier Parkplatz pro Unterkunft
  • Late Check-Out bis 12 Uhr auf Anfrage

Aktivitäten vor Ort und in der Umgebung:

  • ein großer maritimer Erlebnisspielplatz und kleiner Streichelzoo mit Ziegen und Hasen auf dem Gelände
  • Pluspunkt hier: Die Kinder können sich frei und sicher bewegen, da die Resortanlage autofrei ist
  • Buddeln, Baden oder Spaziergänge am Strand
  • Wellnessbereich mit Schwimmbad und Saunen und Yogakurse
  • Fahrradverleih mit Kindersitz und Fahrradanhänger vor Ort für Ausflüge in die Umgebung (z.B. Karls Erlebnisdorf, Graal Müritz oder die Altstadt von Rostock)
  • Tipp: eigene Fahrradhelme mitnehmen, da die Auswahl bei Kinderhelmen gering ist

Fazit:

Die frische Meeresluft in Kombination mit der sehr gepflegten Anlage und den zahlreichen Annehmlichkeiten vor Ort haben uns überzeugt. In diesem StrandResort wird viel Wert auf Details gelegt, die dazu beitragen sich rundum wohlzufühlen. Darüber hinaus ist das große Gesamtpaket von Sauberkeit über Freundlichkeit bis hin zum gutem Essen absolut stimmig. Also packt eure Koffer und macht euch auf den Weg in den hohen Norden.

Viel Spaß am Meer wünschen euch Patricia und Charlotte (zu finden auf Instagram unter Peppermint_pati)

Urlaub Ostsee Baby Urlaub Ostsee Baby

Urlaub mit 9 Monate altem Baby Urlaub mit 9 Monate altem Baby

 


Urlaub mit Kleinkind im Schwarzwald (Deutschland)

Jessy (@ Instagram miss_kaktusbluemchen) war mit Mann und Sohn in einem Luxusferienhaus im Schwarzwald.

 

Anreise:
– Autofahrt lt. Navi 5 Std von NRW (Ruhrgebiet) aus

Unterkunft:

  • Luxus Ferienhaus Schwarzwald am Dieboldsberg
  • Kinderfreundlich : Reisebett, Hochstuhl, Töpfchen, Garten mit Klettergerüst, Rutsche, Schaukel, Sandkasten, großer Wiese zum Toben vorhanden
  • zusätzlich: Sauna, Whirlpool, Kamin, Gefriertruhe und alles was man im Alltag benötigt

Highlights in der Umgebung:

  • 2 Gehminuten zum Freibad
  • Großer Indoorspielplatz mit Outdoorbereich „Funny World“ (1 h Fahrt)
  • Bärenauffangstation (30 Min Fahrt)
  • Größte Sommerrodelbahn (40 Min Fahrt)
  • viele Spielplätze (innerorts oder in wenigen Autofahrminuten zu erreichen)
  • Märchenpfad
  • viele Freizeitparks (Europa Park, Schwabenpark…)

Urlaub mit Kleinkind Deutschland     Urlaub mit Kleinkind Deutschland


Urlaub mit Kleinkind in der schwäbischen Alb (Deutschland)

Monja (@Instagram kunterbunt_schoen)   erzählt uns etwas über ihre Heimatregion und gibt weiter unten noch Tipps für den Familienurlaub in Österreich.

Unterkunft:

Umgebung:

  • die schwäbische Alb eignet sich gut für kleine Wanderungen
  • in Sonnenbühl gibt es die „Bärenhöhle“ mit einem kleinen Freizeitpark namens „Traumland“ (überschaubar, prima für Familien, Attraktionen für groß und ganz klein)
  • in Stuttgart der berühmte Zoo „Wilhelma
  • Freizeitpark Tripsdrill
  • sehenswerte Städte in der Nähe sind Tübingen und Rottenburg
  • Der Stausee in Schömberg mit seinem Minidorf (für Kinder toll, mit kleiner Eisenbahn, Pferdekutschen die im Kreis fahren, Streichelzoo)
Familienurlaub in Deutschland

Freizeitpark „Traumland“

Familienurlaub in Deutschland

Freizeitpark „Traumland“

Familienurlaub in Deutschland

Streichelzoo in der Wilhelma Stuttgart


Urlaub mit Kleinkind im Salzburger Land (Österreich)

Gina (@ fischoma bei Instagram) war mit Mann und Sohn Leo im Winterurlaub und berichtet mir davon.

Anreise:

  • Am besten Anreise mit Auto.

Hotel: Travelcharme Werfenweng

  • Sehr kinderfreundlich: Windeleimer, Babywanne, Babybett und sogar Gläschenwärmer bekamen wir aufs Zimmer
  • Großes Frühstücksbüffet. Kinder bekommen plastikgeschirr. Werden angesprochen vom Service, Späße gemacht
  • Gibt ein kinderspielzimmer mit Küche, Bücher, etc.

Umegbung:

  • Im Sommer gibt es bestimmt viel zu entdecken wie rodeln, reiten, Kutschfahrt, Almbesuch.
    Außenpool und Innenpool
  • Wellnessbereich mit Loungemöbeln, mit Anwendungen und schicker Saunabereich (Sauna & Pool mit im Preis)
  • Tolle Aussicht auf die Berge.
  • Sowohl im Sommer als auch im Winter gibt es in diesem Hotel viele Aktivitäten
  • Es gibt kleinere und größere Rodelberge, Schlittenpisten, Winterkutschfahrten
  • In der Nähe ist ein Skigebiet

Urlaub mit Baby

Urlaub mit Baby Urlaub mit Baby

 


Urlaub mit Kleinkind am Wolfgangsee (Österreich)

Tipps von Julia ( @ Instagram ju.st.lia ), die mit ihrem Mann und Sohn Benjamin unterwegs war.

Anreise:

  • von Wien aus mit dem Auto, Fahrtzeit etwa 3 Stunden, davon wurden sowohl bei Hin- als auch Rückfahrt fast 2 Stunden verschlafen (haben es so getimt dass es der Mittagsschlaf ist), den Rest mit Büchern, Musik usw bespaßt. Außerdem 1 Pause zum Wickeln, Essen & Co

Hotel:

  • Vor Ort haben wir uns für eine Frühstückspension entschieden (Hotel Garni Buchinger)
  • Reisegitterbett und Hochstuhl wurde zur Verfügung gestellt, mehr an „Babyequipment“ haben wir auch nicht gebraucht
  • Toll war der eigene Seezugang!!

Ausflugstipps:

  • Schifffahrt am Wolfgangsee nach St. Gilgen (Samstag ist dort Wochenmarkt!)
  • Schafbergbahn (Mitnahme von Kinderwagen allerdings nicht möglich) und vom Schafberg die tolle Aussicht genießen. Ja und natürlich das kleine Dörfchen St. Wolfgang selbst (bekannt vom weißen Rössl)

Österreich mit Kleinkind Österreich mit KleinkindÖsterreich mit Kleinkind

Auf Julias Fotoblog könnt ihr noch mehr Reiseeindrücke sehen.

 


Familienurlaub am Achensee (Österreich)

Franzi (@ Instagram frau.kackbu) wollte für den ersten Familienurlaub mit Tochter Amelie (7 Monate) nicht fliegen sondern eine Anreise mit dem Auto.

Hotel: Familienparadies Sporthotel Achensee

  • Anreise war besser als gedacht, sind früh morgens los gefahren, Amelie hat früh immer nochmal geschlafen
  • Bei der Ankunft es gab ein Begrüßungsgeschenk für Amelie, danach wurde uns alles gezeigt. Service pur!
  • Babyküche vorhanden, von Vaporisator bis hin zum Lätzchen, alles da
  • Babybuffet, rund um die Uhr geöffnet (Hipp Gläschen, Milchpulver)
  • Kinderbuffet auch vorhanden
  • Indoor Spielzimmer, perfekt für schlechtes Wetter
  • Schwimmbad mit Badewannentemperatur, perfekt für Babys
  • im Restaurant hat man festen Sitzplatz, bei Bedarf bekommt man Hochstuhl oder Babywippe an Tisch gestellt
  • Essen hervorragend!
  • Zum Ausleihen gibt es Fahrrad Anhänger, Kraxen, Kinderwagen, Buggys
  • das Hotel hat einen eigenen kleinen Badesee

Umgebung:

  • Gegend bietet viele Möglichkeiten für Ausflüge
  • Ausflug nach Innsbruck oder zur Schanze
  • Zoos und Tierparks in der Nähe
  • Fahrradtouren rund um den Achensee
  • Wandern oder Spazieren gehen

Urlaub mit Baby Urlaub mit Baby Wandern mit Baby

 


Urlaub auf dem Bauernhof in Kärnten (Österreich)

Ulli vom Blog Fit & Glücklich war während ihrer Schwangerschaft in der 36. SSW mit Mann, Sohn und Hund auf dem Bauernhof in Kärnten. Für meinen Blog hat sie einen kleinen Auszug geschrieben. Wer den kompletten Urlaubsbericht lesen möchte kann dies hier nachlesen.

Anreise:

  • am besten mit dem Auto (Anreise aus Richtung Wien oder Salzburg: Abfahrt Velden West-Wörther See, Richtung Rosegg, in Rosegg weiter Richtung St. Jakob im Rosental, nach Brücke 500 m rechts abbiegen, weitere 700 m rechts nach Dolintschach – großes gelbes Haus)
  • sonst auch per Bahn nach Villach oder Klagenfurt
  • notfalls kann eine Abholung organisiert werden! (in Klagenfurt gibt es auch einen Flughäfen)

Hotel: Bauernhof Paul – Rutarhof

  • mehrere Ferienwohnungen bzw. ein Ferienhaus
  • mitten im Grünen, riesiger Spielplatz inkl. Fuhrpark und auch drinnen ein Spielzimmer
  • viele Tiere (Kühe, Pferde, Hasen, Hund…)

Highlights in der Umgebung:

  • Tierpark
  • Rosegg
  • Wörthersee
  • Minimundus
  • Affenberg

Urlaub mit Kind Urlaub mit Kind Urlaub mit Kind Urlaub mit Kind

 


Urlaub mit Kleinkind in Serfaus – Fiss – Ladis (Tirol, Österreich )

Monja war mit ihrer kleinen Familie schon viel in Österreich unterwegs und empfiehlt uns gleich mehrere Regionen.

Unterkunftstipps in Ladis

Umgebung:

Familienurlaub Österreich

Apart Sunshine Appartements in Ladis

Familienurlaub Österreich

Die Region Ladis

Familienurlaub Österreich

Die Region Ladis


Urlaub mit Kleinkind am Achensee (Österreich)

Ein zweiter Tipp von Monja für den Familienurlaub in Österreich.

Hotel:

Umgebung:

  • die ganze Region um den Achensee eignet sich hervorragend für Wanderungen, Fahrradfahrten und Spaziergänge
  • Strandbad
  • Schifffahrt
Familienurlaub Österreich

Blick auf den Ort Maurach am Achensee

Hotel Garni Alpenrose

Familienurlaub Österreich

Der Achensee von oben

Familienurlaub Österreich

Die Region am Achensee eignet sich super zum Wandern

 


Urlaub mit Kleinkind im Brandnertal (Österreich)

Der dritte Tipp von Monja (@Instagram kunterbunt_schoen) für den Familienurlaub in Österreich.

Unterkunft:

  • Landal Brandnertal und Landal Chalet Matin
    – Die beiden Anlagen gehören zusammen, das Landal Chalet Matin etwas unten liegt in Bürserberg und Landal Brandnertal liegt oben an der Bergstation

Umgebung:

  • Die gesamte Umgebung ist wie ein kleines Feriendorf für Kinder
  • mit Angeboten rund um die Uhr, Schwimmbad, Spielplätze etc.

Familienurlaub Österreich

Familienurlaub Auto Anreise

Naturbadesee Alvierbad in Bürs

Familienurlaub Auto Anreise

 


Urlaub mit Kleinkind auf Ameland (Niederlande)

Annika von The Shade Girl war mit Mann und 16 Monate altem Sohn schon öfters auf Ameland. Für mich hat sie darüber berichtet.

Anreise:

  • Aus dem Norden und Westen Deutschlands, für die Mutigen auch aus ganz Deutschland, mit dem Auto, in Holwerd (Niederlande) setzt man mit der Fähre über und hat das Auto immer mit dabei
  • Abenteuerlustige Alternative: Ohne Auto übersetzen, ist günstiger, vor Ort gleich ein Fahrrad „Gazelle Cabby“ und / oder Fahrradsitz für die Kinder mieten. Die Insel lässt sich gut mit dem Rad erkunden, denn sie ist „nur“ 27 km lang und 4 km breit

Unterkunft:

Für jeden Geldbeutel: der Urlaubspark „Klein Vaarwater“ in Buren.

  • Hier kann man zelten, campen und Bungalows bis hin zu großen Villen mit Sauna und eigenem Pool mieten
  • Dazu gehört ein öffentliches Schwimmbad, ein Indoorspielplatz sowie Mini-Golf und weitere Freizeitaktivitäten

Für den größeren Geldbeutel sehr zu empfehlen sind die Landhäuser von Metz

  • Modern eingerichtete, wunderschöne Häuser in den Dünen oder in den Strandsiedlungen

Für Spontane und Hotelliebhaber: Das VAN HEECKEREN Hotel in Nes.

Highlights in der Umgebung:

  • Das Inselende Amelands, hinter Buren, mit vielen einsamen Dünen, Wildpferden und weiten Sandstränden
  • Der Leuchtturm „Bornrif“ in Hollum, einer der schönsten Leuchtturme, die ich an der Küste kenn
  • Abenteuerspielplatz für Groß und Klein zwischen Nes und Buren

Urlaub mit Kind Ameland Urlaub mit Kind Ameland Urlaub mit Kind Ameland

 


 

Urlaub mit Kleinkind am Gardasee (Italien)

Melanie (@Instagram kirwhi) war schon zwei Mal mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Sohn am Gardasee. Mir erzählt sie in welchen Hotels sie waren und was man in einem Familienurlaub am Gardasee unternehmen kann.

Anreise:

  • mit dem Auto (wir brauchen ca. 6h von OÖ aus, aus DE kann ich es nicht sagen aber ab der Grenze zu Österreich sind es dann noch ca. 3h Fahrt an den Gardasee (über den Brenner)

Gardasee, Peschiera (Südlicher Gardasee)

Hotel in Peschiera: Le Ali del Frassino (September 2016, 1 Kind mit 6 Monaten)

  • Schöne neue Anlage mit geräumigen Zimmern
  • toller Pool, nettes Personal, gutes Essen
  • an einem kleinen See gelegen.

Umgebung:

  • in unmittelbarer Nähe gibt es nichts zum unternehmen, aber mit dem Auto kann man die umliegenden Orte anfahren und erkunden

Familienurlaub Gardasee

Familienurlaub Gardasee

Riva del Garda (nördlicher Gardasee)

Hotel: Savoy Palace – Tonelli Hotels (Juni 2017, 1 Kind mit 15 Monaten)

  • Tolles Hotel in ruhiger, aber zentraler Lage
  • schöne renoviertes Zimmer mit Poolblick
  • Personal sehr freundlich
  • gratis Fahrradverleih (mit Kindersitz)
  • Hallenbad, Außenpool, großes Restaurant mit wahlweise Frühstück, Halb- oder Vollpension. Wir hatten nur Frühstück, weil es in der Umgebung so viele tolle Restaurants zum ausprobieren gibt. Andere Familien waren aber von der Vollpension mit Kinderbuffet begeistert.

Umgebung:

  • direkt um die Ecke ist die Viale Rovereto mit dem Eiscafé Flora: bestes Eis in Riva
  • Pizzeria Camping Bavaria – leckere Pizza und Nudelgerichte, super Service (das Lokal war voll und wir hatten innerhalb von 15 Minuten Pizzen und Nudeln), angemessene Preise
  • diverse Einkaufsmöglichkeiten entlang der Straße und am Ende ein schönes neues Shoppingcenter
  • Gardasee
  •  nur ca. 200m bis zum See und dort kann man direkt an der Promenade nach Riva spazieren (ca 10-15 Minuten) oder an einem der zahlreichen Strände baden gehen

Ausflugtipps:

  • Riva del Garda (Ortskern)
  • Lago di Tenno (kleiner türkiser Gebirgssee ca. 8km entfernt), sehr schön zum Baden, jedoch etwas umständlich mit Kinderwagen zu erreichen (besser das Kind tragen, wenn möglich)

Mit größeren Kindern:

  • Schifffahrt am See
  • Wasserfälle Varone
  • Gardaland (Freizeitpark)
  • Mit der Seilbahn auf den Monte Baldo

Wir bevorzugen den Norden, weil es gerade bei großer Hitze durch die Berge etwas angenehmer ist, weil es nicht ganz so weit zum Fahren ist und weil in Riva immer irgendwo etwas los ist.
Die Leute am Gardasee sind sehr kinderfreundlich und haben uns immer sofort einen Kinderhochstuhl, Spielzeug und Kinderbesteck gebracht. Auch mal nur eine Portion Penne oder heißes Wasser zum Gläschen aufwärmen oder Fläschchen machen war nie ein Problem und immer kostenlos.

Familienurlaub Gardasee

Hotel Savoy Palace in Riva

Urlaub mit Kleinkind Gardasee

Eiscafé Flora in Riva

 

 


Urlaub mit Kleinkind am Gardasee (Italien)

Nicole (@Instagram anisplaetzchen) war mit ihrem Mann und dem 17 Monate alten Sohn Sebastian in Pieve am Gardasee und berichtet mir davon.
Anreise:

  • Nach vielen Überlegungen, wann die beste Zeit zum losfahren ist, haben wir uns entschieden, um 6.30 Uhr die 7 stündige Fahrt an den Gardasee zu beginnen. Unseren Sohn schlafend ins Auto zu setzen, ist ein Ding der Unmöglichkeit, das war uns vorher schon klar, deshalb haben wir ihn geweckt, gewickelt und angezogen. Die erste Stunde im Auto hat er noch geschaut, dann ist er nochmal für 90 Minuten eingeschlafen. Als er wach wurde, haben wir unsere lange Frühstückspause (1 Std.) auf einen Parkplatz gemacht. Der Kleine durfte rumlaufen, hat etwas gegessen und sich ein bisschen ausgepowert. Nichts desto trotz fand er es sichtlich doof, sich danach wieder in den Kindersitz zu setzen. Er ist aber zum Glück wieder recht schnell eingeschlafen, denn wir standen im Stau. Als wir nach 9 Stunden Autofahrt an unserem Ziel in Pieve (bei Limone) angekommen sind, waren wir drei sehr glücklich.
  • Die letzte Stunde war mit Leibnitzkeksen (die ersten „richtigen“ Kekse seines Lebens, perfekter konnte der Zeitpunkt nicht gewählt sein  ) und ein paar Spielsachen zwar auszuhalten, aber länger hätte ich nicht mehr fahren wollen.

Hotel: 

  • Wir hatten 9 Tage in einem Bungalow mit zwei Schlafzimmern im Hotel ‚Piccola Italia Resort‚ gebucht. Das zweite Schlafzimmer war eigentlich für unseren Sohn gedacht, der aber andere Pläne hatte. So hat er mit mir im Bett geschlafen und mein Mann im anderen Schlafzimmer, was aber für uns alle in Ordnung war.
  • Wir hatten nur mit Frühstück gebucht und waren jeden Abend italienisch essen. Da uns ein Restaurant besonders gefallen hat, waren wir 6x dort   #typischDeutschhalt
  • Das Hotel liegt ganz oben auf einem Berg, mit wunderbarer Sicht auf den Gardasee und Malcesine. Der Ausblick ist wirklich fantastisch. Aber genau da liegt auch das Problem. Das „zum Hotel kommen“ gestaltet sich recht schwierig, der Weg geht durch enge Serpentinen und Schluchten, aus diesem Grund haben wir kaum Ausflüge ins Tal gemacht, waren nur einmal direkt am Gardasee und in einem Supermarkt einkaufen für zu Hause.
  • Das Hotel hat einen Kinderpool, aber leider keinen Spielplatz. Zum Urlaubszeitpunkt war mein Sohn 16 Monate alt, sodass es noch nicht so schlimm war. In Zukunft würde ich aber mehr auf das Angebot für Kinder achten. Außerdem gab es keine Animation oder Kinderclub. Da wir die Großeltern dabei hatten, war das kein Nachteil, ohne Großeltern evtl. schon.

Tipps

  • Wenn ihr euch gut versteht, nehmt die Großeltern mit. Unser Sohn war öfters auch mal alleine mit ihnen am Pool, sodass mein Mann und ich ein bisschen Zweisamkeit im Urlaub genießen konnten.
  • Weil: Urlaub mit Kind ist nicht unbedingt Urlaub 😉  Dank der Großeltern konnte ich zumindest ein Buch lesen und mich auch etwas entspannen.

Fazit:

  • Urlaub mit dem Auto ist praktisch, man kann viel mehr mitnehmen als bei einer Flugreise. Länger als 8 Stunden (inkl. Pause) würde ich allerdings mit einem so kleinen Kind nicht fahren wollen. Die Aufregung „wird mein Kind das Flugzeug zusammenbrüllen“ fällt weg, was ich als große Erleichterung empfand.

familienurlaub gardasee familienurlaub gardasee

 

 


 Urlaub mit Kleinkind in Italien (Lido di Jesolo)

Mimi´s  erster Familienurlaub in Italien – Lido di Jesolo

Anreise:
Mit dem Auto, mit Pausen waren wir ca. 8,5 Stunden inkl. kleinem Stau unterwegs

Hotel:
– Hotel Trevi
– Sehr familienfreundlich
– Aufzug, es passen 2 erwachsene mit Kind im Buggy rein
– Kleiner Kinderpool
– Reisebetten für Babys, werden nach Anfrage zur Verfügung gestellt
– Hochstühle sind genügend vorhanden
– Keine 50 Meter zum Strand
– In der Nähe ein Kinderspielplatz direkt am Strand
– Fahrräder, die man vom Hotel aus ausleihen konnte, mit Kindersitz

Highlights in der Umgebung:
– Sealife, kein Vergleich zu den deutschen Sealifes
– Tropicarium, Reprilienhaus mit vielen Schlangen, Echsen, Schmetterlingen und Co.
– Bootstouren mit Piratenschiff
– Leuchtturm direkt in Lido di Jesolo
– Sandfigurenausstellung
– New Jesolandia ganz kleiner Vergnügungspark
– Aqualandia, sehr sehr großer Wasserpark
– Gommapiuma (In-/Outdoorspielplatz)

Restaurantempfehlung:
– Pizzeria Terrazza Bavarese

Urlaub mit Kleinkind in Italien

 


Urlaub mit Kleinkind

was ihr für die Anreise mit dem Auto wissen müsst:

Autofahrt mit Baby

Hier geht es zu meinem Blogpost mit 15 Tipps für lange Autofahrten mit Baby oder Kleinkind!