Wie heißt du und wie viele Kinder hast du?
Hatice, aber niemand nennt mich so. Alle sagen “Köse”.
Ich habe einen 10 jährigen Sohn.

Warst du gerne schwanger?
Ja, total. Habe meine Kugel stolz gezeigt.
Zum Ende hin allerdings nicht mehr. Ich sah aus wie das Michelinmännchen und bin auch so gelaufen. Ab errechneten Geburtstermin, wollte ich nicht mehr schwanger sein, war es aber weitere 11 Tage noch.

Wie war die Geburt deines Kindes?
Es ging schnell und war unkompliziert. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass die Geburt zu meinen liebsten Erlebnissen gehört. Endlich Mama sein? Ja! Die Geburt? Nein!
Ich habe mich gefühlt wie ausgeschlachtet, ich meine was ist daran schön, von innen zerfetzt zu werden? Und als ob das nicht genug wäre, auch wochenlang danach zu bluten, wie ein Schwein.. Ups.. sorry, war das zu ehrlich?? Das Gefühl, als er da war und mich mit seinen Kulleraugen angesehen hat und die bedingungslose Liebe, die ich spürte war unbeschreiblich.. Den Weg dahin, sprich die Geburt, bin ich gegangen, weil ich musste. Rein kommt das Baby halt schöner, als raus. Ist nunmal so!

Wie hast du dich darauf vorbereitet?
Ich bzw. wir haben einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht. Hat beim Wegatmen der Wehen geholfen. Zumindest laut Hebamme, habe ich das gut gemacht.

Wie hast du die ersten Wochen als Mama empfunden?
Stillen-Wickeln-Schlafen and repeat. Nur auszuhalten, weil der himmlische Babyduft alles vergessen ließ.

Was möchtest du anderen Schwangeren / Neu-Mamas mit auf den Weg geben?
Entspannt euch oder “chillt” wie mein Sohn sagen würde. Lasst euch nicht von Anderen beirren. Hört auf euer Bauchgefühl, auf euren Mutterinstinkt. Ist nicht einfach, ich weiß.. Heute wäre ich froh, wenn mir jemand so etwas geraten hätte.

Wie sieht deine Pflegeroutine als Mama aus?
Hui, damals als mein Sohn noch klein war, war ich froh überhaupt in Ruhe duschen zu können. Jetzt, wo er 10 ist, könnte ich täglich mehrere Stunden Make-Up und Pflege Tutorials nachmachen, habe so viel Zeit ?

Von der Pflege zur Entspannung: was tust du als Mutter nur für dich?
Als Mutter eines Zehnjährigen hat man mehr Zeit für sich, als einem manchmal lieb ist. Mir bleibt viel Zeit für Hobbies und Zeit mit Freunden, wenn er in der Schule ist oder abends im Bett. Als er noch ein Baby/ Kleinkind war, habe ich mir kleine Auszeiten genommen und habe mich zurückgezogen zum Lesen oder Zeichnen. Aber meine goldene Regel für sein Mittagsschläfchen war: Wenn das Kind schläft, schlaf’ mit! Der Haushalt kann warten oder nebenbei gemacht werden. Schlaf aber ist Luxus.

Wobei kannst du abschalten?
Beim Kochen, Lesen, Schreiben und ehm Schaukeln, je höher desto besser.. Mein Mann baut mir bald eine eigene Schaukel in den Garten.

Inwiefern hast du dich verändert seitdem du Mutter bist?
Ich denke damit sind nicht meine Dehnungsstreifen am Bauchnabel oder meine geschrumpften Brüste gemeint, oder? ? Hmm.. Seit ich Mutter bin, habe ich Angst vor dem Weltgeschehen. Angst um die Zukunft meines Kindes, wie wahrscheinlich jede Frau, die Mutter wurde.

Wie sieht ein stinknormaler Mittwoch bei dir aus?
Wir (Sohn und ich) stehen um 7.00 auf und treffen uns um 7:30 in der Küche zum Frühstück. Um 8 Uhr bringe ich Sohn zur Schule und schlendere dann über den Markt, der direkt um die Ecke ist. Ich kaufe frische Blumen, Obst und Gemüse, schnacke mit Leuten aus dem Ort und jede Woche kommt eine Sorte Obst oder Gemüse mit, das ich noch nicht kenne. Sohn hat mittwochs seinen “langen Tag” in der Schule- bis 13.30. Ich hole ihn ab und wir essen zu Mittag. Er macht dann die Hausaufgaben während ich im Haus rumwusle. Danach sind wir entweder im Garten oder machen zuhause was, bis wir um 16 Uhr zum Schwimmen fahren. Ab 18 Uhr sind wir wieder zuhause und essen zu dritt zu Abend. Eine Besonderheit hat der Mittwochabend neu dazubekommen: Sobald Sohn im Bett ist (zwischen 19.30-20.00) können wir uns ganz auf unsere Fortbildung im medinizinschen Bereich konzentrieren. Ab 20:15 auf Pro7. Ja, ok.. es ist nur eine Serie. Grey’s Anatomy.

Wo kaufst du gerne für dich und dein(e) Kind(er) ein?
Online bei Zalando, Zara und H&M. Sonst gerne bei “Braun” einem großen Laden in Moers, der viele gute Labels, Schuhe, Sportsachen etc. hat.

Möchtest du weitere Kinder?
Ich sage gerne: “Wir nehmen was kommt”

Wenn du einen Wunsch frei hättest würdest du…?
Außer den Standartwünschen Gesundheit, Glück und Liebe würde ich mir wünschen, dass ich meinen Brief aus Hogwarts endlich bekomme.

 

Ihr findet Köse übrigens hier auf Instagram!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: