In diesem Beitrag möchte ich euch von unserem Kurzstreckenflug mit Kleinkind erzählen. Wir flogen mit Easyjet von Nizza nach Berlin. Der Flug dauerte 2 Stunden und nachdem ich auf unserem Langstreckenflug einiges gelernt habe was das Fliegen mit Baby/ Kleinkind angeht, war ich auf diesem Flug um einiges besser vorbeireitet als bei unserer Anreise nach Dubai.

Kurzstreckenflug mit Kleinkind

Was man beachten sollte:

 

Die optimale Abflugzeit wählen

Wer die Chance hat sollte einen Flug am Vormittag wählen oder nachdem das Kind seinen Mittagsschlaf gemacht hat. So tritt das Kind ausgeschlafen und gut gelaunt die Reise an. Eine Abflugzeit am Abend eignet sich eher nicht, da die Ankunft dann vielleicht in die Zubettgeh-Zeit fällt und es zu Übermüdung und schlechter Laune kommen kann

Sitzplätze in der ersten Reihe reservieren

Bei einem Kurzstreckenflug mit Kleinkind ist es leider nicht üblich, dass man die Sitzplätze in der ersten Reihe kostenfrei reservieren kann. Ich empfehle es dennoch dies gegen Bezahlung zu tun. Gerade bei kleinen Ferienfliegern sind die Sitzreihen sehr eng bemessen, sodass auch im Fußbereich kein Platz zum Spielen für die Kinder ist. In den ersten Reihen allerdings schon! Mein Tipp hier ist die Sitzplätze 1 A – C zu wählen. Diese Sitzreihe ist direkt an der Einstiegstür und ist diese verschlossen hat das Kind viel Platz zum spielen.

Den Flieger als Letzter betreten

Wenn man mit Kindern reist kann man meist das Speedy- oder Priority Boarding nutzen. Ich empfehle dies nicht zu tun, denn man verbringt so nur unnötig viel Zeit im Flieger. Wer Angst hat, dass er so keinen Platz mehr für sein Handgepäckfächern hat, den kann ich beruhigen! Die Stewardessen sorgen dafür, dass Familien ihr Handgepäck nah bei sich haben. Wenn beide Elternteile reisen kann ein Elternteil bereits in Flugzeug gehen und das Gepäck verstauen, der andere Elternteil bleibt mit dem Kind so lange in der Abflughalle bis alle anderen Passagiere eingestiegen sind.

Buggy Regelungen

Ich weiß nicht warum die Regelungen an den Flughafen dieser Welt so verschieden sind. In Nizza konnten wir unseren Buggy bis zur Flugzeugtür nehmen und ihn dort stehen lassen. In Berlin Schönefeld mussten wir ihn direkt beim Checkin als Sperrgepäck aufgeben und uns einen Flughafenbuggy leihen. Ich finde beides praktisch aber möchte euch einen Tipp geben. Fragt beim Checkin ob das Boarding per Brücke oder Bus stattfindet. Findet es mit dem Bus statt, geb euren Buggy als Sperrgepäck gleich beim Checkin auf. Ihr müsst ihn sonst vielleicht noch vor Betreten des Busses in einen Plastiksack packen und euer ihn, inklusive eurem Kind, tragen.

Babytrage ist Lebensretter!

Ich würde niemals ohne Babytrage fliegen! Mein ultimativer Tipp: steckt euer Kind bereits vor dem Betreten des Flugzeugs in die Babytrage. So hat es nicht die Möglichkeit im Flugzeug herumzutoben um dann sauer zu werden wenn es bei Abflug auf dem Schoß festgeschnallt werden muss. Übermüdete Kinder schlafen darin dann vielleicht sogar ein. Bei den Flügen mit meiner (wilden) Tochter war die Babytrage jedes Mal eine Rettung (und ich habe den Fehler, sie bei Abflug nicht in die Trage zu stecken, leider schon 2x gemacht. Beide Male endete es in einem Wutanfall mit Gebrüll).

2 Stunden Flug – 2 Spielzeuge

Auf unserem Flug von Nizza nach Berlin hatte ich zwei Bilderbücher dabei. Auf dem Rückflug nur ein Malbrett. Mehr braucht es nicht, denn im Flugzeug selbst finden sich genug andere interessante Dinge. Ebenso im Handgepäck (Mamas Schlüssel, Zeitschrift, etc.)

Für Proviant sorgen

Auf vielen Kurzstreckenflügen gibt es keine kostenlosen Snacks mehr. Diese kann man sich zwar kaufen – ich würde aber einfach selbst ein paar gesunde Snacks mitnehmen. Ein kleiner Tipp: Was die Getränke angeht sind diese im Flugzeug oft günstiger als am Flughafen selbst. Bei Easyjet ist dies zumindest der Fall.

Falls der Buggy nicht auf dem Gepäckband erscheint

…ist er vermutlich bei der Sperrgepäck Ausgabe!

 

 


Und was darf ich mit ins Handgepäck nehmen? Hier geht´s zur Reiseapotheke fürs Handgepäck!

Falls ihr noch weitere Tipps zum Thema Fliegen mit Kleinkind sucht,könnt ihr gerne in meine Kategorie TRAVEL schauen.